BLOG

Aktuelle Einträge

Sihlfische

April 24, 2018

 

Aufmerksamen Spaziergängern sind sicher schon die Informationstafeln zu den Sihlfischen aufgefallen, welche man an diversen Stellen am Sihlufer findet. Eine davon ist neben dem Stadthausparkplatz, unterhalb der Zürichstrasse 1, angebracht. Die Tafel gibt Einblicke unter die Wasseroberfläche der Sihl.

 

Die Sihl, inmitten der Natur, bietet einen Lebensraum für eine spezifische Fischfauna. In der Sihl (Revier 401) zwischen Leimbach und Gartendörfli Langnau am Albis leben circa 10 Fischarten, darunter Bachforelle, Alet, Gründling und einige weitere.  Diese sind entsprechend dem Gefährdungsstatus nach der Verordnung des Bundesgesetzes für Fischerei (VBGF) in drei Kategorien unterteilt.

 

Zu den nicht Gefährdeten gehören Elritze, Gründling und Alet. Der grösste Teil machen die potentiell gefährderten Arten aus, dazu gehört Äsche, Bachforelle, Schneider, Groppe und Barbe. Die Nase allerdings ist vom Aussterben bedroht!

 

Übrigens: Seeforelle und Aal sind nicht in der Sihl zu finden, weil beim Sihlhölzli bis jetzt eine entsprechende Fischtreppe fehlt.

 

Die Fische sind Teil der Tierwelt im Sihltal und brauchen wie Pflanzen den Schutz und die Rücksichtnahme der Menschen.

 

Unter www.fvt.ch , www.aln.zh.ch , www.igfischerei.ch findet man weitere Informationen.

 

 Bild: Chris Sarsgard / Unsplash

 

 

 

 

 

Please reload

01.06.2019

Please reload

Archiv
Please reload

© 2019,  Leben in Adliswil