BLOG

Aktuelle Einträge

Natur-Erlebnis-Hort Tüfi hat freie Plätze

June 9, 2017

Unsere Kinder lieben es draussen zu sein und mit all ihren Sinnen die Natur zu entdecken.

Der Naturhort bietet Kindern sinnvolle, lehrreiche und aktive Freizeit auf dem Tüfihof.

Durch die hervorragende Lage des Bauernhofs können die Kinder neben den Tieren und

dem Hofalltag auch den Entlisbergwald und die Sihl erkunden.

 

Natur-Erlebnis-Hort Tüfi

Tüfistrasse 18

8134 Adliswil

www.naturhort.ch

 

Eine Hortleiterin und eine Betreuungsassistenz begleiten 14 Kinder an den

Hortnachmittagen. Das Angebot umfasst den Montag-, Dienstag- und Mittwochnachmittag

sowie ganze Wochen in den Schulferien.

 

Die freien Plätze für Nachmittage und

Ferienwochen sind aktuell auf

www.naturhort.ch/freie-platze/

.

Zur Zeit gibt es noch freie Plätze für das nächste Schuljahr!

 

Tag der offenen Tür am Samstag, 8. Juli 2017  von 14.00 und 17.00 Uhr

Anmeldung bis 6. Juli 2017  E-mail an: erlebnis@naturhort.ch

 

Auf dem Hof leben Kühe, Schafe, Schweine, Hühner, Pferde, Hasen und

Meerschweinchen. Wir haben zwei feste Ämtli: 1. Hühnerfüttern und Eier einsammeln und

2. die Meerschweinchen pflegen und liebhaben. Daneben dürfen wir beim Stallmisten

helfen, Lämmchen streicheln und Shoppen geben. Kühe und Schafe von der Weide

bringen. Der Hund der Hortleiterin ist der ständige Begleiter und Bewacher der

Kindergruppe, der auch mal gern gestreichelt wird. Dadurch wird ganz nebenbei der

richtige Umgang mit Hunden vorgelebt und Ängste abgebaut.

Das Essen wird täglich frisch über dem Feuer von der Hortleiterin kindgerecht zubereitet.

Sie benutzt vorzugsweise saisonale, biologische und demeter Tüfihofprodukte. Der

gesunde und leckere Zvieri wird mit den Kindern zusammen vorbereitet. Je nach

Jahreszeit werden für das Essen von den Kindern auch Wildpflanzen und Wildfrüchte (z.B.

Samen, Blumen, Kräuter, Nüsse, Beeren und Früchte) verwendet. Selbst gepflückt

schmeckt am Besten, aber natürlich lernen wir auch was essbar ist und was nicht.

Ein typischer Tag im Naturhort gestaltet sich wie folgt: Die Kinder die zum Mittagessen

kommen trudeln zwischen 12.00 Uhr und 12.30 Uhr ein. Wenn alle da sind wird

gemeinsam am Feuer gegessen. Im Winter im warmen Tipi und im Sommer im kühlenden

Schatten des Holunderbaumes. Danach wird gemeinsam Zähne geputzt, abgewaschen

und Hausaufgaben erledigt. Bis 14.00 Uhr bleiben wir auf dem Hof. Die Kinder dürfen frei

entscheiden, ob sie die Zeit mit Malen, Fußballspielen oder mit den Tieren verbringen

wollen.

Im Frühling bietet es sich an das Gartenbeet zu bepflanzen und die neu aufkeimende

Pflanzenwelt zu beobachten und kennenzulernen. Die Natur gibt uns kreative Anregungen

für Blütenschmuck, Blumentattoos und wilde Indianerbemalungen, aber auch die Zutaten

für feinen Blumen- und Kräuterquark.

Im Sommer nutzen wir das schöne Wetter für ein erfrischendes Bad in der Sihl. Dabei

machen wir uns auch mit der Kleintierwelt des Flusses bekannt. Der Wald bietet mit

schattigen Bäumen und Klettermöglichkeiten ein attraktives Nachmittagsprogramm. Bei

anfallenden Hofarbeiten wie z.B. dem Heuen sind helfende Hände stets willkommen.

Im Herbst zieht es uns vorwiegend in den Wald, auch wenn es mal regnet, da wir zu keiner

anderen Jahreszeit einen solchen Überfluss an Naturgaben und Farbenpracht finden. Wir

stellen Farben selber her, basteln mit den gesammelten Materialien oder verschönern

einfach spontan den Wald, indem wir seine Gaben neu arrangieren. Bei der Kartoffel. und

Karottenernte dürfen wir auch gerne Hand anlegen.

 

Im Winter ist viel Bewegung wichtig um sich warm zu halten. Bewegungsspiele und

Aktivitäten wie Schlitteln stehen bei den nachmittäglichen Ausflügen im Vordergrund.

Aufgrund des frühen Eindunkelns erhält das Feuer im Tipi einen besonderen Stellenwert,

wo wir gemütlich und kreativ zusammen tätig sind (Speckstein bearbeiten, basteln, singen,

Geschichten hören, heissen Punsch trinken und vieles mehr). Im Dezember bereiten wir

uns mit Liedern und Basteln von Futtergeschenken für die Tiere auf die Stallweihnacht vor,

bei der wir mit den Bauern und den Eltern für die Hoftiere Weihnachtslieder singen.

Jeweils spätestens um 17.00 Uhr sind wir zurück am Hof und erledigen unsere Ämtli. Die

Kinder dürfen frei dann entscheiden, ob sie im Stall sein wollen, spielen oder sonstiges.

Zwischen 17.30 Uhr und 18.00 Uhr werden die Kinder abgeholt oder gehen selbst nach

Hause - meistens müde, schmutzig und glücklich!

 

Habt Ihr Lust bekommen uns zu besuchen und einen Naturhort Alltag mitzuerleben?

Meldet Euch bei uns und wir vereinbaren gerne einen Schnuppertag.

 

 

Natur-Erlebnis-Hort Tüfi

Tüfistrasse 18

8134 Adliswil

Tel. 079 915 10 49

 

Email: erlebnis@naturhort.ch

www.naturhort.ch

 

und auf Facebook!

https://www.facebook.com/naturhort/

 

 

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem Natur-Erlebnis-Hort Tüfi und beruht auf einer bezahlten Kooperation.

 

 

 

Please reload

01.06.2019

Please reload

Archiv
Please reload

© 2019,  Leben in Adliswil