BLOG

Aktuelle Einträge

Ist Adliswil eine Schlafstadt?

October 12, 2016

Am 7. August 2016 erschien in der SonntagsZeitung ein Beitrag mit dem Titel, 'Städte kämpfen gegen die Verödung'. In dem Beitrag geht es darum, dass das veränderte Einkaufsverhalten und der starke Franken zu einem Wandel in Ortskernen führt. Hier kann der Beitrag nachgelesen werden: SonntagsZeitung

 

Bereits im Dezember 1981 schrieb Jacques Ritz im Vorwort von seinem  Bildband '20 Jahre Adliswil 1961-1981':  "Unser Dorf mauserte sich in diesen Jahren zur Stadt. Zur Schlafstadt? In gewissem Sinne ja, denn wohl die meisten der berufstätigen Einwohner arbeiten in der nahen Stadt Zürich und ruhen sich in Adliswil aus."

 

Ist Adliswil für dich eine Schlafstadt? Wenn ja, was machst du dagegen? Es gibt in und rund um Adliswil viele Veranstaltungen, Theatervorführungen, Ausstellungen, Lesungen und  Menschen die sich für ein spannendes Leben im Sihltal einsetzen. Damit eine Stadt nicht zur Schlafstadt wird, vor allem wenn sie an eine grössere Stadt angrenzt, dafür sind, nebst der Regierung, die Menschen verantwortlich, die da wohnen.

 

Wenn wir an die Theatervorführungen gehen, das Sihlwaldkino besuchen, am Wochenmarkt einkaufen, die lokalen Geschäfte bevorzugen, die Pizza bei einer Pizzeria in Adliswil bestellen, im Ort zum Coiffeur gehen, am Weihnachtsmarkt mitmachen,  uns freiwillig engagieren in einem Verein, im Litterclub oder als Beleuchter im Theater, gestalten wir das Leben im  Ort mit. Es gibt so viele Mölichkeiten sich an seinem Wohnort einzubringen und so zu verhindern dass eine Ort zu einem langweiligen, unintressanten Wohnort in der Agglomeration einer grossen Stadt wird.

 

Für viele ist Adliswil nicht ihre Heimat, aber für diejenigen die Kinder haben, müssen wissen, dass für die Kinder Adliswil ihre Heimat ist. Nicht Zürich. Wieso nicht stolz auf den Wohnort sein, statt sich zu rechtfertigen dass man im Sihtal wohnt und nicht in der Stadt Zürich?

 

Je mehr sich für ein spannendes, vielseitiges, buntes, internationales Adliswil  einsetzen, umso interessanter wird das Leben in Adlswil.

 

Sehr zu empfehlen ist zu diesem Thema der Film: ' Demain' , ein preisgekrönter Dokumentarfilm ( César 2016).  Ausgangspunkt des Films ist die momentane Situation der Welt mit ihren global zunehmenden Problemen wie der Energie- und Ressourcenverknappung oder dem Klimawandel.  Auf der Suche nach Lösungen zeigt der Film verschiedene Projekte und Initiativen mit alternativen ökologischen, wirtschaftlichen und demokratischen Ideen auf. Dabei wird auch gezeigt, wie wichtig es ist, das lokale Gewerbe zu unterstützen um ökologisch und wirtschaftlich zu leben.

 

Momentan läuft der Film um 18.15 Uhr im Stüssihof in Zürich. www.cineman.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

01.06.2019

Please reload

Archiv
Please reload

© 2019,  Leben in Adliswil